Mit Virtual Reality gegen das Vergessen

Im Krefelder Helios-Cäcilien-Hospital Hüls arbeiten Ärzte und Pfleger mit Spiele-Entwicklern zusammen, um Demenz-Betroffenen zu helfen. Mithilfe von 3D-Brillen treten die Patienten virtuelle Zeitreisen an.

Von Jan Treber

201742_322811_1_048.jpg
Ein Patient im Helios-Cäcilien-Hospital Hüls erlebt eine Krefelder Straßenszene aus den 50er Jahren.  Foto: WDR / Lokalzeit Düsseldorf

Vieles deutet darauf hin, dass positive Erinnerungen das Wohlbefinden von Demenz-Patienten steigern und den Krankheitsverlauf verlangsamen können. Eine neue Therapieform macht sich genau diesen Aspekt zunutze. Seit Kurzem wird sie im Krefelder Helios-Cäcilien-Krankenhaus getestet. Patienten tauchen mithilfe von 3D-Brillen und VR-Technologie in eine Krefelder Straßenszene ein. Das geht aus einem Beitrag der Düsseldorfer "Lokalzeit" fürs WDR-Fernsehen hervor.

Beate Sucrow ist eigentlich Spiele-Entwicklerin bei der Agentur Weltenweber. Die Idee entstand, als ihr Vater drei Jahre zuvor an Demenz erkrankte. Hinter dem Projekt steckt eine ganze Menge Arbeit. Denn die Szene für die Zeitreisen muss natürlich erst zusammengebaut werden, ähnlich wie Levels in einem Videospiel. Über 100 Bilder wertete das Team der Agentur aus. Insgesamt 500 Stunden Arbeit stecken in der virtuellen Kreuzung Rheinstraße/Ostwall. Auch Bürger aus Krefeld steuerten historische Fotos bei.

Chefarzt Dr. Friedhelm ist begeistert von den Möglichkeiten der Technologie: "Diese 3D-Animation hat den großen Vorteil, dass man wirklich mittendrin im Geschehen ist", wird er vom WDR zitiert. Zusätzlich zur Erinnerungsarbeit biete sie ein richtig gutes Aufmerksamkeits- und auch Orientierungstraining für die "älteren Menschen". Außerdem werde die Beweglichkeit der Halswirbelsäule trainiert. Und nicht zuletzt rege es die Kommunikation an und die Patienten bekämen das Bedürfnis, über das Erlebte zu sprechen.

Freilich ist eine Heilung durch die VR-Therapie nicht zu erwarten. Vielmehr erhoffe man sich, die Patienten "geistig anzuregen" und ihnen damit im Alltag zu helfen.

Rubrik Computer - Internet