Behörde nimmt Charlie Sheens Zwillinge ihrer Mutter weg

Los Angeles (dpa)  Sorgerechtsstreit um Charlie Sheens Zwillinge Bob und Max: Das Sozialamt in Los Angeles hat die vierjährigen Jungen aus dem Haus ihrer Mutter Brooke Mueller geholt. Das heimische Umfeld sei als «unsicher» eingestuft worden, berichtet der Internetdienst «TMZ.

com». Sheens Ex-Frau wurde schon häufiger wegen Alkohol- und Drogensucht behandelt. Sheen begrüße die Amtsentscheidung, sagte sein Sprecher. Nicht Sheen selbst, sondern dessen frühere Frau Denise Richards passe nun auf die Zwillinge auf. Bei einer Anhörung in der kommenden Woche soll eine längerfristige Lösung gefunden werden.