Volles Haus beim TSB-Oktoberfest

Heilbronn  Ausgelassene Stimmung, ausverkauftes Haus mit 1400 Gästen, gut 90 Prozent in Dirndl und Lederhosen: Das TSB-Oktoberfest in der Horkheimer Stauwehrhalle war am Samstag wieder ein Volltreffer.

Von Carsten Friese

Innerhalb von drei Tagen war die dritte Auflage bereits im Juni ausverkauft, strahlte Organisator Joachim Weineck am Abend. Mit den Waldmühlbachern eine gute Band, die Hits am Fließband spielt, Haxen mit selbstgemachten Knödeln, dazu friedliche Stimmung, „das spricht sich rum“.

Sogar die EJC-Security setzte sich mit „Dirndljäger“-Shirts in Szene. „Es funktioniert auch ohne Promis“, ergänzte TSB-Jugendleiter Martin Heymann. Er glaubt, dass der TSB vor der Oktoberfest-Schwemme „rechtzeitig auf den Zug aufgesprungen ist“.

„Es gibt kein besseres Fest, es ist einfach genial“, lobte der Fleiner Michael Teller (49). Bei der Premiere des Firmen-Oktoberfests am Freitag feierten rund 1000 Gäste mit.