Neuer Hip-Standort: Mergel macht es spannend

Heilbronn  Ein neuer Standort für Hip Island ist gefunden, doch wo, das will Oberbürgermeister Harry Mergel nicht verraten – noch nicht.

Hip Island

 Er versichert dem Heilbronner Jugendgemeinderat in seiner Sitzung am Donnerstagabend lediglich, es sei eine gute Lösung.

Die Theresienwiese ist ganz offensichtlich aus dem Spiel. Denn der Oberbürgermeister kündigt an, dass der neue Standort für das Kultlokal „besser als der alte“ sei. Und das kann der Ort, an dem die Polizistin Michèle Kiesewetter umgebracht worden ist, nicht sein. 

Dieses Jahr kann das Kultlokal noch an seinem bisherigen Platz bleiben.

Mergel begründet seine „Geheimniskrämerei“ damit, dass er keine Lust habe, jede Woche irgendwelche Standorte öffentlich zu diskutieren, zu groß sei die Gefahr, dass sie zerredet werden. ger