Wetterdienst warnt vor Sturm und Orkan

Region Heilbronn - Heute erreichen die Ausläufer eines schweren Sturmtiefs die Region. In höheren Lagen werden örtlich Orkanböen mit bis zu 120 Stundenkilometer erwartet. Am Wochenende soll es dann frühlingshaft mild werden.


Region -  Orkantief „Carmen“ hat Kurs auf Baden-Württemberg genommen und bringt den ersten schweren Herbststurm. Die Ausläufer ziehen in den kommenden Stunden mit heftigem Regen und starken Böen von Nordwesten nach Südosten.

Zunächst sorgt leichter Zwischenhocheinfluss für weitgehend trockenes Wetter. Später greifen dann die Ausläufer des Sturmtiefs bei den Britischen Inseln auch auf die Region über. Dabei bläst der Wind am Nachmittag stark aus südwestlichen Richtungen.

In der Nacht dreht der Sturm dann richtig auf. Laut Deutschem Wetterdienst sollen im Flachland Böen bis 90 Stundenkilometer erreicht werden, in höheren Lagen sind Orkanböen mit bis zu 120 km/h möglich. Es kommt verbreitet zu Regenfällen, die teilweise ergiebig sein können. Die Schneefallgrenze steigt auf über 1500 Meter an.

Am Freitag geht es laut Prognose stürmisch weiter, erst am Abend nimmt der Wind etwas ab. Nach dem Sturm wird es wieder deutlich milder.

Am Wochenende soll es bei 17 Grad sogar frühlingshaft mild werden. „Ein Wintereinbruch, wie er in manchen Jahren zur Mitte des Monats November zu beobachten ist, steht vorerst also nicht auf dem Programm“, sagte Meteorologe Ansgar Engel vom Deutschen Wetterdienst in Offenbach. aha


Weitere Infos unter www.unwetterzentrale.de